Unglücklicher Saisonstart der C-Junioren

von Juniorentrainer

Zwei Spiele, null Punkte...... das ist der etwas magere Saisonstart der C-Junioren. Mager darum, weil durchaus der ein oder andere Punkt dringelegen wäre. Dennoch kann die junge Mannschaft mit ihren Leistungen in den ersten beiden Spielen zufrieden sein, denn bis auf einige Schwächen in der Abwehr und kleinen Effizienzproblemen haben sie sich doch relativ gut aus der Affäre gezogen. Auffallend war vorallem, wie viel Kampfgeist dieses noch junge Team schon besitzt. Gegen zum Teil viel grössere Gegenspieler haben sie gezeigt, dass sie physisch durchaus mithalten können.

Man darf also sehr gespannt sein wie sich die Herbstrunde der C-Junioren entwickelt. Eine weitere Standortbestimmung folgt schon Morgen, auswärts im Kanton Glarus beim FC Rüti.