Rückschlag für Junioren Da

von Juniorentrainer

Die toll angefangene Saison der Da-Junioren hat nach dem 10:2-Startsieg einen kleinen Dämpfer erhalten. Im Auswärtsspiel beim FC Trübbach setzte es eine 1:5-Niederlage ab für die Mannschaft von Thim van der Laan und Nadine Künzli.

Guten Mutes und mit genug Selbstvertrauen reisten die 11 Spieler am Mittwochabend nach Trübbach. Der Start gelang den Davosern relativ gut. Zwar wurden sie relativ stark zurückgedrängt durch den Gegner, jedoch konnten sie sich vereinzelt mit guten Angriffen ebenfalls in gute Abschlussposition bringen. Leider reichte die Konzentration nicht ganz für die ersten 35 Minuten, sodass doch noch ein 0:1-Pausenstand resultierte. Nach einem unnötigen Ballverlust waren die meisten Verteidiger zu weit aufgerückt und schoss der gegnerische Stürmer unhaltbar an Torhüter Louis Fellmann vorbei.

Trotz guten Vornehmen für die zweite Halbzeit, verlief diese äusserst enttäuschend. Bereits nach gut 10 Minuten in Hälfte zwei stand es schon 0:4. Hierfür waren vor allem Unachtsamkeiten in der Defensive verantwortlich. Auf dem schwierig zu bespielenden Kunstrasen hatten die Davoser auch in der Folge Mühe mit der Ballkontrolle. Dennoch gelang ihnen dank des guten Einsatzes von Andreas Gröbner das lang ersehnte Tor. Schliesslich erhöhten die Rheintaler noch auf 1:5, was letztlich ein um 1-2 Tore zu hoch ausgefallener Niederlage bedeutete für die Davoser.