Da-Junioren starten erfolgreich

von Juniorentrainer

Im ersten Spiel der Saison ist den Da-Junioren des FC Davos ein 10:2-Heimerfolg gelungen. Gegen die jüngeren Kollegen des FC Davos Db konnten sich die erfahrenen D-Junioren vor allem dank ihrer stärkeren Physis letztlich deutlich behaupten.

Dass es nach 70 Minuten ein derart deutliches Ergebnis zu bejubeln gab für die ersatzgeschwächte Truppe, hätte nach 5 Spielminuten nicht erwartet werden dürfen. Sowohl die Da- als auch die Db-Junioren kamen zu einigen guten Möglichkeiten. Jedoch wusste vorerst noch keine der beiden Mannschaften das Netz zu finden. Dies änderte sich nach gut 10 Minuten als Nico Bossi sein erstes von insgesamt 4 Toren erzielte. Mit einigen Sololäufen gelangen Nico Bossi auch im weiteren Verlauf des Spiels sehenswerte Aktionen. Ebenso als Mehrfachtorschütze konnte sich Nico Sonderegger auszeichnen, der genau wie sein Namenskollege vier Mal einnetzte. Dean Pearce, der sein erstes Spiel für den FC Davos machte und im Sturm spielen durfte, erzielte kurz vor der Halbzeitpause ebenfalls einen Treffer, sodass das Halbzeitergebnis 6:0 betrug.

Die zweite Halbzeit war weniger erfreulich für die Da-Juninoren. Zwar konnten sie relativ rasch auf 8:0 erhöhen, jedoch riss der Faden danach und zeigten die jüngeren Db-Junioren ihre Qualitäten. Völlig verdient schossen Lars Würsch und Fabio ... zwischenzeitlich zwei Tore. Der sehr aktiv mitspielende Verteidiger Simao Velhinho ordnete die Abwehr danach wieder und sorgte mit diversen Ballgewinnen dazu, dass letztlich das 10:2 Endergebnis zustande kam, wobei Mauro Gomes den Treffer zum "Stängeli" erzielte.

Am Mittwoch 28. August spielt die Truppe ihr nächstes Spiel auswärts in Trübbach und hofft sie sich weiterhin an der Tabellenspitze festsetzen zu können.